Skip to main content Skip to site footer

You are using an outdated browser. Please upgrade your browser to improve your experience.

The monthly review: Top-Stories im September

5 months ago

QUICK LOOK
DIE MÄRKTE

1,7%

S&P 500

4,2%

EURO STOXX 50

2,8%

FTSE 100

3,6%

CAC 40

4,1%

DAX 30

4,0%

BEL 20

3,7%

FTSE MIB

4,9%

IBEX 35

5,0%

TOPIX

Macht sich die Gravitation bemerkbar?

Mit großem Getöse hat Apple sein neues iPhone auf den Markt gebracht, das preislich mit dem Vorgängermodell gleichauf liegt. Möglich, dass der Tech-Gigant eine Preisobergrenze für seine Mobiltelefone und Tablets erreicht hat und aus diesem Grund nach alternativen Einnahmequellen Ausschau hält. Der Fokus wird sich auf Dienstleistungen wie Musik, Games und den neu angelaufenen Streaming-Dienst AppleTV+ verlagern. So werden Nutzer älterer iPhones im Apple-Netzwerk gehalten und können weiter Umsatz generieren. Bei einem Preis von nur USD 4,99 pro Monat stellt sich dabei die Frage, ob AppleTV+ jemals den Marktwert von ca. USD 1 Bio. rechtfertigen wird?

Turbulente Zeiten

Die Nachrichten zum Brexit lassen nicht nach. Das oberste britische Gericht hat die Zwangspause des britischen Parlamentes für unzulässig erklärt. Allerdings erst nachdem das Parlament ein Gesetz verabschiedet hatte, das die Austrittsfrist in das Jahr 2020 verschiebt, sofern nicht bis zum 18. Oktober ein Abkommen erzielt wird. Und auch nicht ohne den Vorwurf, dass der Regierungschef die Queen belogen habe. Premierminister Boris Johnson hingegen sieht – einem wütenden unglaublichen Hulk gleich – Großbritannien am 31. Oktober austreten. Die EU forderte ihn auf, „es zu unterlassen, Verhandlungen vorzutäuschen“ und seine Zeit sinnvoll zu nutzen.

Steigender Ölpreis

Als wollte man verdeutlichen, wie nervös Rohstoffmärkte sein können, legte der Ölpreis im Anschluss an die Attacke von Drohnen auf Öl-Raffinerien in Saudi-Arabien über Nacht um 20 % zu. Das klingt zwar dramatisch, allerdings erreichte der Ölpreis lediglich das bereits im Mai gesehene Niveau. Prompt sank der Ölpreis auch wieder, als die Saudis versicherten, man werde die Förderung binnen weniger Tage wieder aufnehmen. Unterdessen unterstreichen Klima-Aktivisten, dass alternative Energiequellen, anders als Öl, weniger wahrscheinlich geopolitischen Erschütterungen ausgeliefert sein dürften.

Zurück zur Startseite

We use cookies to give you the best possible experience of our website. If you continue, we'll assume you are happy for your web browser to receive all cookies from our website. See our cookie policy for more information on cookies and how to manage them.