Skip to main content Skip to site footer

You are using an outdated browser. Please upgrade your browser to improve your experience.

Covid-19 Unternehmens-Update

2 months ago

Angesichts der eskalierenden Covid-19-Pandemie möchten wir die Schritte umreißen, die wir ergreifen, um sowohl die Sicherheit unserer Mitarbeiter zu gewährleisten als auch unsere Dienstleistungen auf dem Niveau zu erbringen, welches unsere Kunden erwarten.

Wir befolgen die relevanten Richtlinien der Regierung, einschließlich Telearbeit. Wir können Ihnen versichern, dass sich dies weder darauf auswirkt, wie wir das Geld unserer Kunden verwalten, noch auf die rigorose Überwachung unserer Finanzmittel und die strengen Kontrollen, die immer noch vorhanden sind und wirksam arbeiten.

Die wichtigsten Fragen:
  • Was tut Architas, um Ihre Mitarbeiter und Ihre Kunden zu schützen?
  • Wie verwaltet Architas Geld in diesem Marktumfeld?
  • Ist Architas noch in der Lage, die Investitions- und Überwachungsprozesse anzuwenden, wenn die Teams von zu Hause aus arbeiten?
Was tut Architas, um Ihre Mitarbeiter und Ihre Kunden zu schützen?

Infolge der Entwicklungen im Zusammenhang mit Covid-19 haben wir unsere Reise- und Veranstaltungseinschränkungen aktualisiert, um sicherzustellen, dass (sich) keine Mitarbeiter unnötigen Risiken ausgesetzt sind.

<pclass="u-margin-bottom-15">Wir haben all(e) unsere(n) externen Veranstaltungen bis zu dem Zeitpunkt auf Eis gelegt, an dem es als sicher erachtet wird, die Veranstaltungstätigkeit wieder aufzunehmen. Nach zunehmenden Aufforderungen von Regierungen auf der ganzen Welt zum Abstandhalten zu anderen Personen sind wir der Ansicht, dass eine Fortsetzung dieser Aktivitäten zu diesem Zeitpunkt nicht angemessen ist. <pclass="u-margin-bottom-15">Wir haben eine Reihe von Möglichkeiten, um Sie darüber auf dem Laufenden zu halten, wie die rasch veränderlichen Marktbedingungen sich auf die Art und Weise auswirken, wie wir die Portfolios verwalten, und wir werden Sie regelmäßig über diese Website und direkt per E-Mail informieren.

Architas hat ab Anfang März in GB, Irland, Frankreich und Belgien vollständig auf Telearbeit umgestellt. Wir arbeiten bereits seit einigen Jahren im Rahmen eines flexiblen Arbeitsmodells und haben uns seit einigen Wochen auf dieses Szenario vorbereitet. Als globales Unternehmen sind wir gut aufgestellt, um unsere Pflichten hinsichtlich des Portfolio-Managements gründlich zu erfüllen und unsere Kontrollen auch durch Fernzugriff zu betreiben.

Wie verwaltet Architas Geld in dieser Marktumgebung?

Als Multi-Manager konzentrieren wir uns auf Diversifizierung und Risikomanagement für unsere Kunden. In dieser von extremer Volatilität geprägten Zeit überwachen wir die Märkte sehr genau, berücksichtigen aber auch eine längerfristige Perspektive.

Es ist zu erwarten, dass die Auswirkung des Coronavirus auf das globale Wachstum erheblich sein wird. Die globalen Aktienmärkte spiegeln diese Besorgnis wider und das Ausmaß und die Dauer dieser Auswirkung sind sehr schwer zu prognostizieren.

In der aktuellen Situation steht unser Investment-Team im täglichen Austausch, um die aktuelle Lage zu bewerten und um zu besprechen, welche Maßnahmen wir jeweils ergreifen könnten.

Ist Architas noch in der Lage, die Investitions- und Überwachungsprozesse anzuwenden, wenn die Teams von zu Hause aus arbeiten?

Wir haben schon immer robuste Business-Continuity-Pläne gehabt. Wir haben strenge Maßnahmen eingerichtet, um sicherzustellen, dass wir unsere Tätigkeit auch in einem Szenario wie dem aktuellen effektiv fortsetzen können.

Wie schon erwähnt, haben unsere Teams, da wir ein globales Unternehmen sind, bereits seit einigen Jahren unter Nutzung zentralisierter Systeme von zu Hause aus gearbeitet. Alle Mitarbeiter haben Laptops und die technische Ausrüstung, mit der sie von jedem Ort aus arbeiten können, an dem eine Internetverbindung zur Verfügung steht.

Wir können Konferenzgespräche nutzen, um zu gewährleisten, dass alle Governance Meetings, wie die Meetings unseres Anlageausschusses und die Risikomanagement-Foren, ohne Unterbrechung fortgesetzt werden können. Wir möchten Ihnen versichern, dass Ihr Geld mit der gleichen gebotenen Sorgfalt verwaltet wird, wie es der Fall wäre, wenn wir von unseren jeweiligen Büros aus arbeiten würden.

Kurzum

Als Asset Manager, der in verschiedenen Ländern aktiv ist, sind wir als Teil der globalen AXA-Gruppe zuversichtlich, dass wir über die Systeme und Kontrollen verfügen, um weiterhin effizient arbeiten zu können. Wir wissen, dass wir alle schwierige Zeiten erleben und wir sind hier, um Sie zu unterstützen. Wenn Sie Fragen oder Anliegen haben, können Sie uns über Jakob Wiggert, Leiter Client Group Deutschland, direkt unter +49 (151) 541 733 40 erreichen.

Nicolas Deschamps, Leiter Client Group, Architas

We use cookies to give you the best possible experience of our website. If you continue, we'll assume you are happy for your web browser to receive all cookies from our website. See our cookie policy for more information on cookies and how to manage them.